Vor Ihrem Aufenthalt

Die Vorbereitung auf den Klinikaufenthalt

Bei Ihnen ist eine Operation notwendig geworden. Ihr behandelnder Belegarzt hat Sie bereits in seiner Praxis untersucht und Ihnen einen Termin für die Aufnahme in der St. Anna-Klinik gegeben. Nun können Sie sich auf den Klinikaufenthalt vorbereiten.

Ihr Klinikgepäck - wichtige Dokumente:

Ein sehr wichtiges Dokument, das Sie mitbringen müssen, ist Ihre Versichertenkarte (Krankenkassenkarte). Geben Sie die Karte bitte bei Ihrer Aufnahme in unserem Aufnahmebüro ab. Die Karte bleibt während des gesamten Klinikaufenthaltes in Ihrer Patientenakte. Bei Ihrer Entlassung bekommen Sie sie zurück.

Neben den Formularen, die Sie ggf. von Ihrem Arzt erhalten haben, bringen Sie bitte auch die Anschrift und Telefonnummer eines Angehörigen/Freundes/Bekannten mit, die wir telefonisch erreichen können, wenn Sie nicht zu Hause sind.

Wenn Sie zur Geburt Ihres Kindes in der St. Anna-Klinik sind, beachten Sie bitte folgende Hinweise zur Anmeldung Ihres Neugeborenen beim Standesamt:
Hinweise zur Geburtsanzeige

Als kleine Hilfe beim Kofferpacken können Sie hier eine Checkliste für Ihr Klinikgepäck downloaden.

Anästhesiegespräch:

Bevor Sie operiert werden, müssen Sie ein Vorgespräch mit dem Narkosearzt führen. Er bespricht mit Ihnen eventuelle Besonderheiten, die bei Ihnen zu beachten sind und klärt Sie über den Verlauf und die Risiken der Narkose auf. Dazu können Sie spätestens einen Tag vor Ihrer Aufnahme (gern auch früher) in die St. Anna-Klinik kommen. Die Sprechzeiten der Narkoseärzte sind montags bis freitags von 17.00 bis 19.00 Uhr. Sie brauchen keinen Termin vorab zu vereinbaren. Melden Sie sich bitte einfach an unserer Information.

Unterbringung in der St. Anna-Klinik:

In der Regel bezahlt die gesetzliche Krankenversicherung die Unterbringung im 3-Bett-Zimmer. Wir bieten die Unterbringung im 1- oder 2-Bett-Zimmer als sogenannte Wahlleistung an. Das heißt, dass Sie auf eigene Kosten ein 2- oder 1-Bett-Zimmer buchen können. Private Krankenversicherungen bzw. private Zusatzversicherungen übernehmen auch hierfür die Kosten. Erkundigen Sie sich möglichst vor Ihrem Aufenthalt beim Anbieter Ihrer Krankenversicherung, ob und in welchem Umfang Sie diese Leistung kostenlos in Anspruch nehmen können.

Unsere 1- und 2-Bett-Zimmer sind modern ausgestattet und befinden sich größtenteils in einem separaten Bereich. Mit der Buchung eines 1- oder 2-Bett-Zimmers erhalten Sie zusätzliche Extras wie Internetzugang und TV, die aktuelle Tageszeitung, Minikühlschrank, Bademantel und Kosmetik-Set etc.

Die aktuellen Preise pro Berechnungstag betragen

  • 90,15 € für das 1-Bett-Zimmer (Kategorie 1 - mit Bad/WC),
  • 81,68 € für das Einbettzimmer (Kategorie 2 - Bad/WC außerhalb des Zimmers),
  • 43,20 € für das Zweibettzimmer (Kategorie 1 - mit Bad/WC) und
  • 37,13 € für das 2-Bett-Zimmer (Kategorie 2 - Bad/WC außerhalb des Zimmers).

  In unserem Aufnahmebüro werden Sie über die Verfügbarkeit der Zimmer informiert und können Ihre gewünschte Unterbringung buchen.

(Preise: Stand 01.02.2017)

Familienzimmer:

Väter, die vom ersten Augenblick an bei ihrer Familie bleiben möchten, können mit Ihrer Frau und dem Neugeborenen im Familienzimmer auf der Wochenstation wohnen. Neben der Unterkunft erhalten sie Frühstück, Mittagessen und Abendbrot.
Wenn Sie ein Familienzimmer belegen möchten, sagen Sie dies bitte bei Ihrer Klinikaufnahme unseren Mitarbeiterinnen im Kreißsaal oder im Aufnahmebüro.
Je nach Verfügbarkeit der Räume werden Sie dann entsprechend Ihrem Wunsch untergebracht.
Das Familienzimmer kostet zur Zeit 90,15 € pro Berechnungstag. (Stand 01.02.2017)

Ambulante Operationen:

Wenn Sie ambulant operiert werden, bleiben Sie nach dem Eingriff noch ein paar Stunden zur Beobachtung bei uns. Sie dürfen sich gern einen Imbiss mitbringen.