Kursangebote für Schwangere und ihre Partner

1. Geburtsvorbereitungskurse

Im Geburtsvorbereitungskurs informiert Sie eine Hebamme über die letzten Wochen Ihrer Schwangerschaft, den Geburtsvorgang und die erste Zeit danach. Entspannungsübungen, Körperwahrnehmung und bewusstes Atmen sowie wertvolle Praxistipps und Erfahrungsaustausch dienen der Vorbereitung auf das freudige Ereignis.

Die Teilnahmegebühr für die Schwangere trägt die Krankenkasse. Da die Teilnehmerzahl auf 10 Frauen begrenzt ist, empfehlen wir aufgrund der hohen Nachfrage eine Anmeldung ab der 18. Schwangerschaftswoche.

Idealerweise sollte Ihr Geburtsvorbereitungskurs ca. 4 Wochen vor Ihrem errechneten Entbindungstermin beendet sein.

Anmelden können Sie sich entweder direkt bei der Kursleiterin Ihres gewünschten Kurses oder über das Elternschule-Büro. Bitte nutzen Sie die Kontaktdaten, die unten in jeder einzelnen Kursbeschreibung genannt sind.

Folgendes sollten Sie in den Kurs mitbringen:

  • Ihre Versichertenkarte (nur beim 1. Termin)
  • ein großes Liegetuch/Handtuch
  • bequeme Kleidung
  • etwas zum Trinken

Hier finden Sie eine Übersicht über die Kursangebote 2017. Für weitere Infos und zur Anmeldung klicken Sie Ihren Wunschtermin an:

 Kurse 2017:

2. Yoga und Entspannung für Schwangere

Wunderbar, dass du nun Mutter bist! Vielleicht möchtest du deinen neuen Lebensabschnitt besonders gut gestalten und etwas für deine Gesundheit und die deines Kindes tun.

Yoga und Entspannung speziell während deiner Schwangerschaft helfen dir systematisch...

  • zu Ruhe, Freude und Kraft, um die Herausforderungen deiner Schwangerschaft gut anzunehmen
  • deine mütterliche Bindung und Kontaktaufnahme zum Kind möglichst früh zu stärken
  • die Veränderungen dieser besonderen Lebensphase bewusster zu erleben und zu genießen
  • Stresshormone abzubauen und typische physische Beschwerden wie Rückenschmerzen und Sodbrennen, Thrombosen, Krampfadern und Hämorrhoiden zu lindern oder zu verhindern
  • die emotionale und körperliche Belastung während der Geburt besser zu tolerieren
  • Gelassenheit und Zuversicht für die Geburt und die Zeit danach zu entdecken
  • langen, tiefen Atem zu erlernen und die Fähigkeit zu entspannen - ein wichtiger Faktor für eine reibungslose und natürliche Geburt

Die im Yoga entwickelte Ruhe und Entspannung überträgt sich direkt auf dein Baby. Du bist emotional anhaltend ausgeglichener und optimistischer und die bessere Laune sorgt auch für eine gute Beziehung zu deinem Partner. 

Kursleiterin: Stephanie Urban, Heilpraktikerin Psychotherapie / Ernährungsberaterin / Yogalehrerin

www.urban-coaching.de

Kontakt: contact@urban-coaching.de

Aktuelle Termine:

dienstags, 17.30 - 18.45 Uhr

Änderung ab 01.09.2017: freitags 18.45 - 20.00 Uhr

Kursleiterin: Stephanie Urban, Telefon 0173-914 8808

Ein Einstieg ist jederzeit möglich. 8 Einheiten à 75 Minuten kosten 145,00 €

Teilnehmerinnen: maximal 12 Personen

Bitte bringe zum Kurs einen Decke, ein Kissen, bequeme Kleidung und etwas zu trinken mit.

3. Säuglingspflegekurs

Sie erwarten ein Baby?

Dieser Kurs gibt Ihnen Sicherheit und Vertrauen, um gut vorbereitet in die neue Lebenssituation zu gehen.

Wir informieren Sie über

  • Babyausstattung - was brauchen wir wirklich?
  • Bindung: Bonding, Rooming-in und Stillen
  • Handling des Säuglings mit Puppen (An- und Ausziehen, Aufnehmen und Ablegen)
  • Pflege und Ernährung
  • sichere Schlafumgebung
  • Wickelsysteme, Tragehilfen und Schlafsäcke

Sie haben Gelegenheit selbst zu üben, Fragen zu stellen und mit anderen werdenden Eltern ins Gespräch zu kommen.

Die Teilnahmegebühren betragen 35 € für Einzelpersonen und 50 € für Paare.

Wir freuen uns über Ihr Kommen!

Zur Anmeldung bitte auf den gewünschten Termin klicken:

Nach oben

Aktuelle Termine

Samstag, 26.08.2017, 9.00 - 13.00 Uhr

Samstag, 30.09.2017, 9.00 - 13.00 Uhr

Samstag, 28.10.2017, 9.00 - 13.00 Uhr

Samstag, 02.12.2017, 9.00 - 13.00 Uhr

jeweils im kleinen Kursraum in der Elternschule. Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Teilehmer/innen begrenzt.

Kursleiterin: Gabriele Kerber
Kinderkrankenschwester, Babymassage, Babygymnastik und Beikostberatung

3. Pilates für Schwangere

Mit Pilates kann man sich in der Schwangerschaft fit halten und gezielt auf die Geburt vorbereiten.

Ziele und Trainingswirkungen:

  • stärkt und entspannt den Rücken
  • schult und verbessert die Atmung
  • kräftigt den Beckenboden auf sanfte Art und verbessert die Durchblutung
  • hilft die körperlichen und emotionalen Veränderungen während der Schwangerschaft positiv zu beeinflussen und Wohlbefinden zu erlangen
  • hilft die durch die Schwangerschaft veränderte Körperhaltung nachhaltig zu korrigieren und in Balance zu bringen
  • erleichtert die Rückbildung
  • unterstützt eine gesunde Gewichtszunahme in der Schwangerschaft

Die Kurse werden von einer Physiotherapeutin und Pilatestrainerin gehalten. Die Kursgebühr kann von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden!

Termine und Anmeldung

Termin:

Di. 12.09. - Di. 12.12.2017 (12 x, nicht am 03.10. und 31.10.2017 wg. Feiertagen)


Es besteht die Möglichkeit, den Kurs auch nur 8x (bis 14.11.) oder 10x (bis 28.11.) zu besuchen, wenn Ihr Geburtstermin dies erfordert.

Weitere Informationen und Anmeldung unter

www.mamaita-stuttgart.de

4. Akupunktur zur Geburtsvorbereitung

Akupunktur ist eine Form der traditionellen chinesischen Medizin. Bei schwangeren Frauen wird sie gegen Schwangerschaftsbeschwerden (z.B. Ischialgien, Übelkeit, Sodbrennen, Ödemen, Kopfschmerzen oder Schlafstörungen), zur Geburtsvorbereitung und ggf. zur Lageoptimierung Ihres Kindes angewandt.

Akupunktur wirkt an der lokalen Einstichstelle auf den dabei betroffenen Meridianverläufen sowie als Fernpunkte auf die jeweils zugeordneten Organe oder Beschwerden.

Nicht jeder Akupunkturpunkt wirkt bei jedem Menschen gleich, deshalb wird die behandelnde Hebamme zu Beginn mit Ihnen ein Gespräch führen, um z. B. Ihre Lebens- und Ernährungsgewohnheiten in die Behandlung mit einzubeziehen.

Voraussetzungen, um die Akupunktur durchführen zu können:

  • es dürfen keine Frühgeburtsbestrebungen vorhanden sein (z.B. vorzeitige Wehen, Blutungen)
  • Ihre Ärztin / Ihr Arzt darf keine Einwände gegen eine Akupunktur haben (z.B. wegen einer Gerinnungsstörung)
  • während der Behandlung sollten Sie eventuell erforderliche Ernährungsempfehlungen oder Kräuterbehandlungen eingehalten werden

Eine Akupunktursitzung sollte nicht unter Zeitdruck stattfinden. Nutzen Sie die Termine als Ruhepausen für sich und nehmen Sie Ihre Termine regelmäßig wahr. Ziehen Sie zu den Sitzungen Kleidung an, die Ihre Beine gut erreichen lässt, z.B. einen Rock, weite Hosen, keine Strumpfhosen.

In der St. Anna-Klinik führen Hebammen mit Zusatzqualifikation die Akupunktur durch. Wir arbeiten ausschließlich mit sterilen Einwegnadeln von guter Qualität mit Prüfsiegel. Manche Nadeln sind mit Silikon beschichtet, um das Einstechen zu erleichtern. Bei einer Silikonallergie verwenden wir selbstverständlich anderes Material. Vor der Ohrakupunktur desinfizieren wir die Hautoberfläche ausreichend.

Die Kontaktdaten der Hebammen, die Akupunktur anbieten, können Sie hier downloaden. Die Adressen erhalten Sie auch direkt im Kreißsaal der St. Anna-Klinik.

Preise und Dauer:

Geburtsvorbereitende Akupunktur:
ab der 36. Schwangerschaftswoche 1 x pro Woche, 4 Sitzungen á 20 €. Bei Übertragung eine zusätzliche Behandlung kostenlos

Akute Beschwerden (Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Erkältungsbeschwerden, Ischialgien):
2 x pro Woche, je nach Bedarf bis zu 6 Sitzungen á 25 €

Chronische Beschwerden (z.B. Rückenschmerzen, Blasenentzündung, Suchtbehandlung (z.B. Rauchen):
1 x pro Woche, mindestens 10 Sitzungen á 25 €

(gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten in der Regel nicht - erkundigen Sie sich vorab bei Ihrer Krankenkasse)

Nach oben